Psychotherapie

Manchmal stellen sich im Leben länger andauernde berufliche oder private Belastungen ein, die weder alleine noch mit Hilfe von Angehörigen/Freunden gelöst werden können. Geht dann eine gute innere Balance zwischen Anspannung und Erholung verloren, können sich Symptome aller Art zeigen: Schmerzen (Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, etc.), Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Verdauungsbeschwerden, Gereiztheit, Tinnitus, Grübeln, Angst- und Panikzustände, Depressionen oder Burnout.

Das Ziel der psychotherapeutischen Behandlung ist es, Heilungs- und Entwicklungsprozesse bei seelischen Leidenszuständen in Gang zu setzen. Im Rahmen der Integrativen Therapie als moderne Form ganzheitlicher und differenzierter Behandlung arbeite ich neben dem verbalen Austausch bei Bedarf mit kreativen Methoden/Medien und der achtsamen Einbeziehung des Körpers.

 

Dabei ist Geduld eine Anforderung, die uns oft schwer zu schaffen macht. Oft ist Psychotherapie eine innere Bewegung, weg von den mechanistischen, funktionalen Forderungen an uns selbst und hin zu einer lebendigen Verbindung mit unseren seelischen Bedürfnissen. Und das erfordert Zeit.

Man muss den Dingen die eigene, stille ungestörte Entwicklung lassen, die tief von innen kommt und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann, alles ist austragen – und dann gebären…

 

Reifen wie der Baum, der seine Säfte nicht drängt und getrost in den Stürmen des Frühlings steht, ohne Angst, dass dahinter kein Sommer kommen könnte. Er kommt doch!

 

Aber er kommt nur zu den Geduldigen, die da sind, als ob die Ewigkeit vor ihnen läge, so sorglos, still und weit…

 

Man muss Geduld haben Mit dem Ungelösten im Herzen, und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben, wie verschlossene Stuben, und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind.

 

Es handelt sich darum, alles zu leben. Wenn man die Fragen lebt, lebt man vielleicht allmählich, ohne es zu merken, eines fremden Tages in die Antworten hinein

(Rainer Maria Rilke)

Erstgespräch: 0677 6230 1510 oder per Kontaktformular

Im Rahmen eines unverbindlichen, kostenpflichtigen Erstgesprächs (Dauer: 50 Minuten, Kosten: € 70.-) klären wir gemeinsam Ihre Anliegen und mögliche Ziele. Dabei stelle ich Ihnen meine Arbeitsweise vor und Sie können alle Fragen stellen, die für Sie wichtig sind.

Wenn Sie sich für eine weiterführende Psychotherapie bei mir entscheiden, planen wir gemeinsam das weitere Vorgehen und die Termine. Die Dauer der Psychotherapie ist abhängig von Ihrem Anliegen. Diesbezüglich kann ich Ihnen jedoch im Erstgespräch eine erste Einschätzung geben.

 

Kosten

Jede Einheit kostet € 70.- (je 50 Minuten). Derzeit ist eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse leider nicht möglich. In manchen Fällen werden die Kosten von privaten Zusatzversicherungen rückerstattet oder bezuschusst. Falls Sie eine Zusatzversicherung haben, informieren Sie sich bitte vorab, ob Sie Anspruch auf eine Kostenübernahme haben.

Verschwiegenheit

Als Klinischer Psychologe, Gesundheitspsychologe und Psychotherapeut unterliege ich gemäß § 37 des Psychologengesetzes und § 15 des Psychotherapeutengesetzes der Verschwiegenheitspflicht. 

Absageregelung

Ich ersuche Sie, vereinbarte Behandlungstermine verlässlich einzuhalten. Die Behandlungsstunden werden für Sie reserviert und können in der Regel kurzfristig nicht nachbesetzt werden. Deshalb wird für Behandlungsstunden, die nicht in Anspruch genommen werden, eine vorher vereinbarte Ausfallgebühr in Rechnung gestellt (unabhängig vom Grund der Verhinderung). Diese Zahlungspflicht tritt nicht ein, wenn der Termin fristgerecht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt wurde.