Therapiebüro
Selbsthilfegruppe
1. Schmerzedukation

Erhalten Sie Klarheit darüber, wie Ihre Schmerzen zustande kommen und an welchen Therapiezielen im ZAMT gearbeitet wird.

2. Differenzialdiagnostik

Eine bio-psycho-soziale Anamnese ermöglicht eine differenzierte Therapiezielplanung. Bei Bedarf erhalten Sie eine fachärztliche Abklärung (mit optionaler Bildgebung).

3. Die Behandlung

Wenn Sie sich für eine Behandlung im ZAMT entscheiden, werden die einzelnen Therapieschritte mit Ihnen im Detail besprochen und erfolgen im Rahmen von Einzel- oder Gruppentherapien.

Weitere Informationen / Terminvereinbarung: 0677 6230 1510